Gemeinde Issigau Gemeinde Issigau Gemeinde Issigau

Das Tor zum Frankenwald

Dorferneuerung Issigau

Dorferneuerung Issigau
Mit Bodenordnung und Innenentwicklung negativen demografischen Entwicklungen gegensteuern. 

Alles begann bereits im Jahr 2004 mit Vorbereitungsseminaren an der Schule der Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim für interessierte Bürgerinnen und Bürger. In den Arbeitskreisen haben stellenweise 25 Bürgerinnen und Bürger aktiv mitgearbeitet. 
Die Arbeitskreise behandelten folgende Themenbereiche: 1. Infrastruktur, Ortsbild und Verkehr; 2. Fremdenverkehr, Ökologie, Freizeit, Erholung und Gewerbe. 
Die erarbeiteten Ergebnisse wurden der Bevölkerung und dem Gemeinderat in einer Bürgerversammlung am 14.07.2005 präsentiert. 

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken hat das Förderprojekt der Dorferneuerung Issigau, das den Umfang der finanziellen Förderung der öffentlichen Maßnahmen festlegt, unter Beachtung und Würdigung der von den Bürgern und der Kommune gesetzten Prioritäten am 02.09.2005 aufgestellt. 
Die Anhörung der Träger öffentlicher Belange wurde ohne Einwände durchgeführt und die voraussichtlichen Verfahrensteilnehmer in einer Versammlung am 15.01.2007 über das geplante Dorferneuerungsverfahren nach § 5 FlurbG aufgeklärt. Dabei konnte eine sehr breite Mitwirkungsbereitschaft der Beteiligten festgestellt werden.

Begonnen wurde in der Lindenstraße hinter dem Rathaus, der Spatenstich war am 23.06.2010. 


Weitere Informationen, Bilderdokumentationen und vieles mehr können Sie in der nachfolgenden Broschüre lesen. 






Abschluss des Verfahrens

Die Abschlussfeier mit Gottesdienst fand am Sonntag, den 25.10.2020 im Feuerwehrhaus Issigau statt.